24 Türen in die Welt

Gesamtübersicht

Der Advent steht vor der Tür; in der Welt der Blogs bedeutet das vor allem, dass Sie in den nächsten dreieinhalb Wochen zugemüllt werden mit Kalendertipps von Fotoblogs, Plätzchenrezepten von Foodblogs, Weihnachtsdeko von Interiorblogs, Bastelideen von DIY-Blogs…… Also mit lauter Ratschlägen, wie aus Ihrem Weihnachten eine advanced version wird, denn ganz egal, was Sie planen, die Blogger da draußen machen es besser, kreativer, geschmackvoller, stylischer.

Wir tun das Gegenteil  und wollen die  Adventszeit nutzen, um jeden Tag mal 5 Minuten nicht über uns und die Optimierung unserer eigenen 4 Wände nachzudenken.

In 24 Türen in die Welt geht es nicht um uns, sondern eben um „die Welt“ (dieses Jahr um den Nahen Osten) und wir stellen Ihnen an 24 Tagen Menschen, Geschichten, Einzelschicksale, Biographien, Initiativen, etc. aus Ländern vor, deren Namen wir zwar in den Nachrichten hören, aber unsere Informationen darüber bleiben dennoch meist generell und oberflächlich.

  • Wussten Sie, dass Syriens bekannteste Ikone der Rebellen ein Fußballnationalspieler ist?
  • Wer kämpft in Syrien eigentlich genau gegen wen und warum (verständlich erklärt)?
  • Wussten sie, dass Frauen in Saudi-Arabien nur in Begleitung ihrer Männer Fahrradfahren dürfen und nur in eigens dafür ausgewiesenen Parks?
  • Was macht eigentlich Baschar al-Assads Frau Asma?
  • Wie kann es sein, dass in Afghanistan immer noch das „Knabenspiel“ praktiziert wird?
  • Wussten Sie, dass in islamischen Ländern mit Todesstrafe für Homosexuelle die Frage, ob Sie ein Top oder ein Bottom sind, über Leben oder Tod entscheiden kann?

Mit noch nicht einmal 5 Minuten am Tag sind Sie dabei und erfahren 24 Dinge, die nicht in den Nachrichten kommen, unser Bild vom Nahen Osten aber schärfen, austarieren, stimmiger machen sollen. An manchen Tagen haben Sie auch die Möglichkeit, innerhalb weniger Augenblicke direkt zu helfen, etwa durch eine kleine Spende oder ein paar Klicks auf einer Online-Petition. Ich weiß, vor Weihnachten sind wir alle gestresst, aber so viel Zeit müsste doch sein, oder?

BFF_1508_ButtonBlau3-300x3001Am 1. Dezember beginnt er, unser „Anti-Adventskalender“, (mit dem wir wieder Blogger für Flüchtlinge unterstützen) und es würde uns sehr freuen, wenn Sie jeden Tag vorbeischauen würden. Wenn Sie uns auf Facebook oder Twitter folgen oder sich für unseren Newsletter anmelden (gleich hier rechts), werden Sie über alle Beiträge informiert.

Gerade im Advent sollte es doch ursprünglich ausnahmsweise einmal nicht um uns selbst gehen, sondern um andere, oder? Und genau die besuchen wir durch unsere 24 Türen in die Welt: die Anderen.

print

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.