Archiv für den Monat Mai 2016

To Stay is To Fight (Teil 1)

Über Ibrahim Nehme und sein außergewöhnliches pan-arabisches Magazin „The Outpost“ haben wir bereits berichtet. Das europäische Magazin, das dem Konzept des Outpost und seinem narrativen Journalismus noch am nächsten kommt, ist „Berlin Quarterly“. Es ist also kaum verwunderlich, dass Ibrahim eben von diesem Magazin gebeten wurde,  „a brief history of Lebanon

Mütterterror und Körperscham

– Ein Interview mit Christina Mundlos –

Christina Mundlos ist Soziologin, Feministin und Mutter – was sie also per se schon zu einer interessanten Gesprächspartnerin für mich machen würde. Außerdem hat Christina aber auch noch einige tolle Bücher geschrieben und stand schon in vielen Talkshows und Diskussionen für eine Neudefinition der Rolle der Frau ein, weswegen ich

Hooria Mashhour

– Ein Interview mit der jemenitischen Menschenrechtsministerin –

“All that we want is a state of law where everybody’s rights are respected. It’s very simple really!” (Hooria Mashhour) Neben der Nobelpreisträgerin Tawakul Karman ist Hooria Mashhour eine der bekanntesten Menschenrechtsaktivistinnen, Salih-Gegnerinnen und Feministinnen Jemens. Was für einen großen Beitrag Frauen zur Revolution leisteten wurde sichtbar, als sie im

Freuds Weibchen und andere Dinge, die wir nicht sind

“No woman gets an orgasm from shining the kitchen floor.” (Betty Friedan) Was kann man schon sagen über Sigismund Schlomo Freud? Begründer der Psychoanalyse. Der Papa. Traumdeutung. Ödipus-Komplex. Penisneid. Das vor allem. Schöpfer so großartiger Zitate wie „Der Kastrationsschreck beim Anblick des weiblichen Genitals bleibt wahrscheinlich keinem männlichen Wesen erspart“.