Libanon Tagebuch I – Tag 5 (Giraffen)

DSC_0175Heute war ein toller Tag. Morgens konnten wir auf der Post das sechste und letzte Paket abholen, es sind also wirklich ALLE Bücher und Rucksäcke, die ich geschickt habe, angekommen. Wir mussten zwar 260$ „Taxes“ bezahlen, um sie zu bekommen, aber sie sind da!

Dann sind wir natürlich gleich wieder zu unserer Schule in die Bekaa-Ebene gefahren und die Seitenwand, die Diala mit den Kindern bemalen will, ist bereits fertig, so dass Bemalung und Innenausbau (und Dachabdeckung) parallel laufen können.DSC_0219

DSC_0274Yehya, unser zukünftiger Lehrer (er hat in Syrien vor seiner Flucht Mathematik und Naturwissenschaften unterrichtet) ist auch gleichzeitig unser Bauleiter und wird sein bestes geben, dass wir den Eröffnungstermin am Samstag halten können. Bitte weiter Daumen drücken!

IMG_1415Mit Diala sind wir dann erstmal Farben kaufen gefahren und haben dann die Grundierung gemacht, morgen wird (wie heute bei ca. 40 Grad) weiter gemalt. Lilith und ich waren nur bedingt eine Hilfe, denn die Kinder holen uns ständig vom Malen weg, jedes Kind will uns seine Hütte zeigen, seine Familie vorstellen, seine Geschichte erzählen. Sie haben auch heute zufällig zwei deutsche Worte aufgeschnappt: „gut“ und „danke“ und wann immer sie mich sehen rufen sie „Jacqueline! Gut, gut, gut! Danke!“ und sind dann unheimlich stolz auf ihre Sprachkenntnisse. 🙂

IMG_1416

Gefühlt habe ich heute alle 55 Familien kennengelernt und auch viele Familienfotos wie dieses gemacht,

DSC_0268 die ich dann ausgedruckt in unser Camp schicken werde, damit die Familien sie an ihre Angehörigen, die noch in Syrien sind, weiterschicken können.

IMG_1414Außerdem haben wir heute auch zwei große Tupperdosen voller Erde aus dem Fundament unserer Zeltschule abgefüllt und bringen sie mit nach Deutschland, so dass jedes Tumblingerkind eine kleine Erinnerung an „seine“ Schule hat.

 

print
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.