Libanon-Tagebuch II – Aufbruch (Tiger, Pinguine und Zebras)

Heute war es soweit. Jacqueline ist mit Lilith nach Beirut aufgebrochen. Mit schwerem Gepäck (wir durften bei Germania 3 volle Koffer Hilfsgüter mitnehmen) ging es los. Ab morgen wird es ernst und der Bau der Zeltschulen geht los.

Hier gibt es tägliche Updates und wir hoffen sehr, dass nach den Vorbereitungen nun auch alles klappt – die Kinder freuen sich schon sehr und können es kaum erwarten, die Schulbank zu drücken.

  

Guten Flug und sicheres Ankommen!

print

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.