24 Türen in die Welt – Tür 6: Ali

Das ist Ali.

Er ist 12 und er besitzt etwas, das kein anderes Kind im Camp hat: ein Fahrrad. Er hat es kaputt am Straßenrand gefunden und mit seinem Vater fast 2 Monate lang repariert. Jetzt fährt er jeden Tag damit zur Schule. Es sind zwar nur 20m von seinem Zelt zur Schule, aber es fühlt sich an wie als er zuhause in Idlib immer zur Schule fuhr, für 2 Minuten jeden Morgen und jeden Mittag ist alles ganz normal. Mittlerweile ist er auch schon offizieller Kurier, berichtet er stolz: die Tiger- und die Pinguin-Schule sind weniger als 1km voneinander entfernt und wenn in diesen beiden Schulen etwas gebracht oder getauscht werden muss, schickt man Ali mit dem Fahrrad. Bezahlt wird er nicht von den Lehrern, erklärt er mir schulterzuckend, aber Spaß macht es trotzdem. Und er ist wichtig.

print

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.