24 Türen in die Welt – Tür 15: Hude

Das ist Hude.

Sie ist 13 Jahre alt und hat ihre Mutter im Krieg verloren. Sie möchte nicht darüber sprechen und das tun wir auch nicht. Ihr Vater hat jetzt Kochen gelernt und Waschen ohne Waschmaschine, und manchmal ist immer noch alles sehr schwierig, aber es geht irgendwie. Ein Jahr lang musste sie arbeiten auf den Feldern, hat vor allem Trauben gepflückt für Wein und sich Sorgen gemacht, dass es verboten ist, bei der Herstellung von etwas zu helfen, was Allah verbietet. Sie ist sehr froh, dass die Schule kam und sie wieder lernen konnte. Die Schule macht ihr viel Spaß und vor allem Lesen liebt sie. In Syrien gab es eine Bibliothek, in die ihre Mutter immer mit ihr ging, sie wünschte, das Camp hätte auch eine Bücherei. Aber alle Bücher, die es vorne im kleinen Regal neben der Tafel gibt, hat sie schon mindestens zweimal gelesen.

Wenn sie groß ist, möchte sie in einem Buchladen arbeiten, dann kann sie lesen und dafür Geld bekommen!

print

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.