24 Türen in die Welt – Tür 17: Mohamad

Das ist Mohamad.

Er ist 12 und seit 3 Jahren im Libanon.  Zurück nach Syrien will er nicht, denn dort stinkt es nach Rauch.  Er möchte Fußballprofi werden und für 50 Millionen an einen Verein in Europa verkauft werden. Die 50 Millionen würde er dann mir geben, damit ich ganz viele Schulen bauen kann. Ich bedanke mich bei ihm, sage ihm aber, dass ich hoffe, dass der Krieg vorbei ist, bis er erwachsen und ein berühmter Fußballspieler bei AC Mailand ist. Er schüttelt skeptisch den Kopf: Mein Vater und mein Onkel sagen, dieser Krieg wird dauern bis der Iran kein Geld mehr hat und der Iran hat viel Geld.

print

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.