24 Türen in die Welt – Tür 21: Riham

Das ist Riham, sie ist 10 Jahre alt.

Vor 4 Jahren floh sie aus Deir ez-Zor in den Libanon. Über Syrien möchte sie nicht sprechen. Sie liebt die Schule und würde am liebsten in beide Schichten am Vormittag und am Nachmittag gehen, aber das geht leider nicht, weil sie so viele Kinder sind. Am besten gefällt ihr an der Schule, dass man keine Zeit zum Nachdenken hat oder nur an Schulsachen denkt. Nach der Schule denkt sie immer an Syrien, obwohl sie das gar nicht will. Als ich sie frage, was sie einmal tun will, wenn sie erwachsen ist, schüttelt sie den Kopf. Vielleicht kommt der Krieg auch hierher ins Camp, dann wird sie vielleicht gar nicht erwachsen, erwidert sie. Sehr viele Kinder aus Deir ez-Zor, auch Freunde von ihr,  sind nie erwachsen geworden, fügt sie hinzu.

print

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.