24 Türen in die Welt – Tür 23:Ibrahim

Das ist Ibrahim, er ist 10.

Seit einem Jahr ist er im Libanon und aus Syrien erinnert er sich vor allem an Angst. An das Leben im Camp hat er sich schnell gewöhnt, er findet es schön, dass die ganze Familie in einem Raum schläft und alle immer zusammen sind. Letztes Jahr musste er 3 Monate lang Kartoffeln ernten, das fand er schlimm. Er wurde mit einem Laster abgeholt und hatte immer Angst, nicht mehr zurück gebracht zu werden.  An der Schule gefällt ihm am besten, dass der Laster jetzt nicht mehr kommt weil alle Kinder in die Schule gehen.

print

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.