Kategorie: Interview

Kinderfragen an Diala Brisly

Die Kinder der Klasse 2c der Tumblingerschule in München haben über mehrere Tage Fragen gesammelt, die sie Diala gerne stellen möchten, nicht nur zu „unserer“ Zeltschule, sondern auch zu wichtigen Themen wie Essen, Wetter und libanesischen Freibädern….. Via Skype hat Diala alle Fragen beantwortet und war dabei fast genauso aufgeregt

avery-and-bridge

DIY-(Welten)MACHERIN: Avery Bang

Avery baut Brücken. Nein, das ist jetzt nicht metaphorisch gemeint, sondern ganz wörtlich. Ihre Organisation „Bridges to Prosperity“ (B2P) hat über 200 Brücken weltweit gebaut, und verbindet Dörfer und Gemeinden, die sonst von der Außenwelt abgeschnitten wären, mit Zugang zu Schulen, medizinischer Versorgung und Arbeit. Die aufregende Geschichte von B2P

To Stay is To Fight (Teil 2)

Heute geht es weiter mit Ibrahim Nehmes Essay über die Geschichte einer faszinierenden Stadt: Beirut. Wer Teil 1 am Dienstag verpasst hat, kann ihn hier nachlesen. Nach dem Fall des Osmanischen Reiches am Ende des Ersten Weltkrieges, waren Großbritannien und Frankreich begierig darauf, die Hinterlassenschaften zwischen sich aufzuteilen. Das Sykes-Picot-Abkommen, benannt nach

Mütterterror und Körperscham

– Ein Interview mit Christina Mundlos –

Christina Mundlos ist Soziologin, Feministin und Mutter – was sie also per se schon zu einer interessanten Gesprächspartnerin für mich machen würde. Außerdem hat Christina aber auch noch einige tolle Bücher geschrieben und stand schon in vielen Talkshows und Diskussionen für eine Neudefinition der Rolle der Frau ein, weswegen ich

Hooria Mashhour

– Ein Interview mit der jemenitischen Menschenrechtsministerin –

“All that we want is a state of law where everybody’s rights are respected. It’s very simple really!” (Hooria Mashhour) Neben der Nobelpreisträgerin Tawakul Karman ist Hooria Mashhour eine der bekanntesten Menschenrechtsaktivistinnen, Salih-Gegnerinnen und Feministinnen Jemens. Was für einen großen Beitrag Frauen zur Revolution leisteten wurde sichtbar, als sie im

Jemen – Nadia al-Sakkaf

– Ein Interview mit der früheren Informationsministerin Jemens im Exil –

Sie werde einmal eine Brücke sein, prophezeite ihr Vater ihr einmal, als sie noch ein kleines Kind war. Der Gründer der Yemen Times, Abdulaziz al-Sakkaf, der 1999 einem Attentat zum Opfer fiel, hoffte immer auf Großes, sowohl für sein Land als auch für seine Tochter. Mit 28 Jahren übernahm sie den

Jemen – Stell dir vor es ist Krieg und keiner berichtet darüber

– Ein Interview mit Professor Dr. Barbara Wally –

Vom Jemen wollen wir nichts wissen. Im Nahen Osten gibt es weiß Gott genug Konflikte und Blut, unsere Mitgefühlskapazitäten sind erschöpft, noch mehr Krieg ertragen wir nicht. Also tun wir, was am einfachsten ist: Das ärmste Land der arabischen Region, das immer schon die schlechteste Lobby hatte, einfach ignorieren. Und

Der World Maker aus Beirut –
Ein Interview mit Ibrahim Nehme

Beirut kennen die meisten von uns nur aus Spionagefilmen oder Serien wie “Homeland”. CIA- oder MI6-Agenten rennen durch das Hamra-Viertel in Beirut und werden verfolgt von Hisbollah-Trucks, auf deren Ladeflächen dunkelhäutige und grimmig dreinschauende Kämpfer mit Maschinengewehren im Anschlag sitzen. Libanesen geben in Filmen und Serien dieser Art immer nur

Tür 07 – Interview Farah Salka

Wir bleiben bei unserer siebten Tür unserer 24 Türen in die Welt noch einen Tag im Libanon und besuchen Farah Salka, eine Feministin und Menschenrechtsaktivistin in Beirut. Von 2010 bis 2013 war sie in der Geschäftsleitung von Nasawiya, seither koordiniert sie das „Anti-Racism-Movement“ (ARM), das sich vorwiegend um die Unterstützung der zahlreichen Migranten

Mama Cash und andere Dinge, die Sie in Amsterdam verpasst haben (2)

Sarah van Brussel und Zohra Moosa gewähren uns Einblicke in die Arbeit von Mama Cash. Beide Interviews wurden auf Englisch geführt, wer sie im Original lesen möchte, klickt bitte hier. Allgemeine Fragen an Sarah van Brussel aus dem Philantropic Partnerships and Communications Team von Mama Cash: Sarah, jedes Jahr unterstützen Sie ca.

« Ältere Beiträge