Tag Archives: Frauen

„Mommy Dearest“ und andere Dämonen, die wir überwinden müssen

Die einzige Beziehung, die im Leben einer Frau noch komplizierter ist als die zu Männern, ist die zu ihrer Mutter. Oder? Eine lebenslange Ambivalenz, ständige Wellenbewegungen zwischen tiefster Intimität und bodenloser Verständnislosigkeit fluten die ungekappten emotionalen Nabelschnüre zwischen Mutter und Tochter. Niemand versteht mich so gut wie meine Mutter. Niemand

„Womanophobia“
und die Heuchelei um den Burkini

Über die mittlerweile exilierte iranische Aktivistin Masih Alinejad und ihre phantastische Initiative „My Stealthy Freedom“ haben wir bereits berichtet. Vor wenigen Wochen hat sie eine Rede vor dem Europäischen Parlament gehalten – haben Sie davon gehört? Nein, und Sie brauchen auch nicht zu googeln, denn außer einem youtube-Video werden Sie nichts

Chimamanda Adichie

Die Schweden sind uns immer in allem voraus: bessere Lebensqualität, kürzere Arbeitszeiten, mehr Sozialleistungen, IKEA, Pippi Langstrumpf, Prinzessin Estelle….. und Chimamanda Adichie. Gut, die ist nun nicht gerade ein schwedisches Originalprodukt, doch trotzdem hat die schwedische Regierung veranlasst, dass alle 16jährigen des Landes ein Freiexemplar ihres Buches „We should all

Freuds Weibchen und andere Dinge, die wir nicht sind

“No woman gets an orgasm from shining the kitchen floor.” (Betty Friedan) Was kann man schon sagen über Sigismund Schlomo Freud? Begründer der Psychoanalyse. Der Papa. Traumdeutung. Ödipus-Komplex. Penisneid. Das vor allem. Schöpfer so großartiger Zitate wie „Der Kastrationsschreck beim Anblick des weiblichen Genitals bleibt wahrscheinlich keinem männlichen Wesen erspart“.

Kennen Sie eigentlich… Anuradha Koirala?

In Ländern der Dritten Welt werden Frauen meist als entbehrlich angesehen, sie sind sozusagen „Verschleißmaterial“. Mädchen sind zusätzliche Esser, die selbst kaum die Chance haben, sich eigenständig versorgen oder Geld verdienen zu können, denen man passende Männer suchen muss, die eine teure Mitgift erfordern…. Nepal ist eines dieser Länder und es

Djuna Barnes‘ „Nachtgewächs“ und andere Dinge, die man mit 40 nicht mehr verstehen muss

Vierzig ist das neue Zwanzig. Sagt man. Wer von Ihnen ist vierzig? Und wer fühlt sich wie zwanzig? Und wollen wir das überhaupt? Gut, unsere Zwanziger hatten den Vorteil, dass es das Internet noch nicht gab, also nicht die ganze Welt von unseren Entgleisungen erfahren hat, aber waren sie ansonsten

Mama Cash und andere Dinge, die Sie in Amsterdam verpasst haben (1)

Amsterdam ist in: Coffee Shops, Design-Läden, hippe Flohmärkte, cooles Nachtleben. Was in der niederländischen Hauptstadt aber auf jeden Fall einen Besuch wert wäre in einem alten Schulgebäude ganz in der Nähe von Amsterdams berühmtem Leidseplein ist Mama Cash, der erste internationale Frauenfonds der Geschichte. Entstanden am sprichwörtlichen Küchentisch Anfang der

« Ältere Beiträge